Konnten wir im Rahmen des Stipendienprogramms des 9. Stuttgarter Flamenco Festivals 2018 eine Gruppe von Kindern aus Mumbai nach Stuttgart einladen, wurde nun die Kooperation in Mumbai weitergeführt. Anläßlich des Events „Stuttgart meets Mumbai“ , welches jedes Jahr im Hotel Taj Lands End stattfindet, waren wir Teil der Stuttgarter Delegation. Flamenco live aus Stuttgart!

Am 25.01.2019 reisten Miguel Angel und ich nach Mumbai, um 1 Woche eine Performance von indischem Tanz und Flamenco zu erarbeiten. Exzellente indische Künstler erwarteten uns, sodass die Proben ein Erlebnis wurden und wir am 01. und 02. Februar 2019 einen echten live Kulturaustausch mit Momenten, die es so noch nicht gab, erlebten. Wir haben allergrößte Lust auf diesem künstlerischen Gebiet weiterzuarbeiten.

So verschieden die Länder Indien und Deutschland auch sind, in jeder Hinsicht, so ähnlich sind sich doch die Künstler, die ihr Leben auf und für Bühnen verbringen. Dieselbe Disziplin, Pünktlichkeit und zutiefste Integrität. Da Tanz und Musik nicht mit Worten arbeitet ist eine Annäherung auf genau der Ebene möglich, die man nicht in Worte fassen kann.

Ich kann abschließend nur sagen, dass die Kunst das Mittel schlechthin ist, um zu vereinen, um zu kommunizieren und Grenzen unsichtbar zu machen.
 
 Diese Zusammenarbeit wurde mit der freundlichen Unterstützung der Stadt Stuttgart ermöglicht.

Stuttgart meets Mumbai in 2019

We could as part of the scholarship program of the 9th Stuttgarter Flamenco Festival 2018
Inviting a group of children from Mumbai to Stuttgart, the cooperation in Mumbai has now been continued.
On the occasion of the event "Stuttgart meets Mumbai", which takes place every year in the hotel Taj Lands End, we were part of The Stuttgart delegation. Flamenco live from Stuttgart!

On 25.01.19 Miguel Angel and I traveled to Mumbai for 1 week to develop Indian dance and flamenco. Excellent Indian artists were waiting for us, so the rehearsals would take place experience and we on 01. and 02. February 2019 a real live cultural exchange, moments that still exist there was no, we have the utmost desire to continue working in this artistic field.

As different as India and Germany are, in every respect, so similar are the artists, who spend their lives on and for stages. The same discipline, punctuality and the deepest integrity. Because dance and Music does not work with words, an approach on the very same level is possible, which one can not put into words.

In conclusion, I can only say that art is the means to unite to communicate and to make boundaries invisible.
 
This cooperation was made possible with the friendly support of the city of Stuttgart

Dance: Shubhada Varadkar, Mitali Varadkar, Shreya Sabharwal, Atrrayee Chowdhury, Avantika Mohanty, Miguel Angel, Catarina Mora
Music: Vaibhav Mankad, Aparna Deodhar, Kausik Basu
Choreography: Shubhada Varadkar, Miguel Angel

Fotos: Shubhada Varadkar