Freitag und Samstag, 26./27.07.2019
20.00 Uhr

Große Flamencokünstler sowie Vokalsolisten finden sich in der Companie Catarina Mora Flamenca in einer neuen Zusammensetzung, um das Thema der Männer in all seinen lustigen, dramatischen, traurigen und lebendigen Facetten auf die Bühne zu bringen. In verschiedenen Szenen wird der Flamenco in einer Handlung vertieft, die von der Geschichte von Kain und Abel ausgeht und sich durch die Ereignisse durchkämpft und -tanzt, sich wiederspricht und wieder vereint. Die Dichte des Stückes gewinnt durch die Figuren, die sie durchleben. In »Machismo« kristallisiert sich ein Thema heraus, das in seiner Umsetzung endlos viele Konsequenzen mit sich bringt: »Umgang mit Macht und Ohnmacht«.

Produktion: Catarina Mora, Künstlerische Leitung: Miguel Ángel, Tanz und Choreographien: Ángel Munoz, Charo Espino, Chloé Brûlé, Miguel Ángel, Regie: Stefan Bastians, Kostüme/Requisite: Sylvia Wanke, Gesang: Momi de Cádiz, Pedro Sanz, Robin Neck, Pascal Zurek, Gitarre: Fernando de la Rua, Antonio Españadero, Percussion: Rafael Fontaina, Bühne: Dieter Weimann, Licht: Udo Haberland, Ton: Alex Katsaros

Ort:
T2 Theaterhaus Stuttgart
Siemenstr. 11
70469 Stuttgart

Premierenparty

Freitag, 26.07.2019 22.00 Uhr

Mit spanischen Köstlichkeiten wie Tapas, Wein usw.

Ort:
Produktionszentrum Tanz und Performance
Tunnelstr. 16
70469 Stuttgart

Tags: 

Karten Telefon: 0711 402 07 20
www.theaterhaus.com