Freitag, 31.07.2020
20.00 Uhr

Die Künstler der Kompanie »Catarina Mora Flamenca« entführen das Flamenco Publikum im Theaterhaus in eine Spanische Nacht, die althergebrachte Klischees aufbricht um den Kern des Flamenco zum Vorschein zu bringen – Leben als Tanz.

Dieser Abend ist ein Feuerwerk aus tiefer Leidenschaft, athletisch-kraftvoller Körperpräsenz, Kreativität und Witz. Musik und Tanz, untrennbar verwoben in taktgenauer schwindelerregener Präzision, sprühen vor Einfällen und überraschungen. Erleben Sie Ausschnitte der »Best ofs« hochrangiger Künstler, die auf den Bühnen der Welt zu Hause sind in den verschiedensten Facetten des Flamenco. Ein mitreißendes Statement voll Authenzität und Lebensfreude zum Start des 11. Stuttgarter Flamencofestivals!

Im Flamenco steckt ein weltkulturelles, urdemokratisches Erbe. Seit über 20 Jahren besteht Catarina Mora, die den Flamenco aus der folkloristisch-touristischen Sackgasse lockt.

Produktion: Catarina Mora, Künstlerische Leitung und Choreographie: Miguel Ángel, Tanz: Macarena Ramirez, Alejandro Molinero, Laura Fuñez, Ricardo Moro, Gesang: Momi de Cádiz, Pedro Sanz, Gitarre: Fernando de la Rua, Antonio Espan ~ adero, Bühne: Dieter Weimann, Ton: Alex Katsaros, Licht: Alice Colla

Ort:
Theaterhaus Stuttgart
Siemenstr. 11, 70469 Stuttgart

Tags: